Bild

Das Osterlamm – ein Brauch, der im Astoria Resort gelebt wird

Doch woher kommt dieser Brauch eigentlich und wie macht man ein richtig gutes Osterlamm? Die Antworten gibt hier in unserem Blog

Das absolute Highlight in dieser Jahreszeit in Tirol ist das Osterfest und die damit verbundenen Osterferien. Das Astoria Resort bietet zu dieser Zeit seinen Gästen ein buntes Rahmenprogramm und jede Menge kulinarische Highlights wie ein Oster Gala Dinner oder ein sensationelles Oster Frühstück. Auf keinen Fall darf dabei das süße Osterlamm fehlen!
Doch was hat es damit eigentlich auf sich?

Warum gibt es zu Ostern eigentlich ein süßes Osterlamm?

Bereits in der frühesten Zeit des Christentums war es Brauch zu Ostern ein Lamm zu opfern, man spricht vom „Opferlamm“. Die Unschuld und Verletzlichkeit des Lamms stehen symbolisch für den unschuldig verletzten Jesus.
Zum Osterfest, dem Fest der Auferstehung von Jesus, war es Brauch, dass die erste Mahlzeit eben das Fleisch dieses „Opferlamms“ war, das natürlich zuvor noch geweiht wurde. Nach der 40 tägigen Fastenzeit kann man sich den Genuss wahrlich vorstellen!
Doch auch das Osterfest mit seinen Bräuchen kann sich dem Wandel der Zeit nicht entziehen:
Heute ist der ursprüngliche Brauch in unseren Breiten deutlich zurückgetreten und wurde durch das gebackene, süße Osterlamm ersetzt.

Das Küchen Team des Astoria Resorts bereitet sich schon seit Wochen auf das Osterfest vor: Rezepte werden neu interpretiert und ausprobiert, Waren werden getestet und geliefert und an der perfekten Menüabfolge wird noch gefeilt. Manchmal riecht das ganze Haus verführerische nach frisch gebackenen, süßen Osterlämmern und nach langem Testen gibt es nun dieses einmalige Rezept für das Astoria Osterlamm, exklusiv für Sie:

Rezept Astoria Osterlamm:

85g Topfen
85g Butter (flüssig)
85g Staubzucker
2 Eier
90g Mehl
10g Speisestärke
½ Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Zitronenabrieb, Salz

Den Topfen mit der flüssigen Butter zu einer homogenen Masse verrühren.
Anschließend die Eier mit dem Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Salz zu einer dickschaumigen Masse schlagen.
Danach das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und zusammen mit der Masse unter den Topfen heben.
Alles in eine gefettete Osterlammform füllen und bei 180° ca. 45min backen

Tipp:
Die Zutaten sollten vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben!

P.S.: Die Gäste des Astoria Resorts können sich natürlich bei Ihrem Aufenthalt rund um den Ostersonntag selbst vom perfekten Geschmack überzeugen lassen 😉