Bild

Ein neues Küchenteam sorgt für noch mehr Genuss

Frischer Wind in der Astoria Küche

Dürfen wir uns vorstellen?

Im Astoria Resort gibt es nicht nur zahlreiche Neuigkeiten rund um die Gestaltung des Hauses, wie zum Beispiel das neue Astoria Spa Chalet, sondern auch im Team hat sich in den letzten Monaten einiges getan! Routinierte und langjährige Abteilungsleiter des Resorts arbeiten Hand in Hand mit jungen und sehr kreativen Mitarbeitern.

Anbei stellen wir Ihnen gerne unsere neuen Küchenchef sowie unseren Sous-Chef vor:

Andreas Rank, der neue Küchenchef des Resorts, arbeitet schon seit Jahren im Tourismus. Traditionelle Gerichte – aber in moderner Interpretation – sind sein Lieblingsthema. „Ganz wichtig ist für mich die hohe Qualität der Zutaten – aus diesem Grund kaufen wir auch bei regionalen Produzenten, die ich alle auch persönliche kenne. Nur so kann dann die Vielfalt auf dem Teller richtig zur Geltung kommen.“, erklärt der Küchenchef.

Hand in Hand arbeitet er seit mehr als 6 Jahren mit Benedict Jakob: Der Sous-Chef des Astoria Resorts ist diplomierter Ernährungsberater und achtet darauf, dass die Gerichte auch gesund sind: „Mir gefällt es, dass ich hier im Astoria kreativ sein kann und moderne Gerichte auf höchstem Niveau kreieren kann.“, schwärmt der junge Sous-Chef. Gemeinsam leiten sie das 10-köpfige Küchenteam mit Bravour.

Das Astoria Resort in Seefeld bietet abends im Rahmen der Halbpension zwei Menüs an: ein 5 Gang „Vitalmenü“ sowie ein 7 Gang Astoria Menü. Bei beiden Menüs gibt es mehrer Hauptspeisen zur Auswahl, so findet sicherlich jeder etwas! Selbstverständlich werden auch wöchentlich Themenbuffets sowie samstags auch ein Galamenü angeboten. „Die Abwechslung im Angebot ist ja auch auf die regionalen und damit saisonalen Zutaten zurückzuführen. Heimische Erdbeeren schmecken in den Sommermonaten einfach am besten! Im Herbst gibt es viel Wild, aber natürlich auch saisonales Gemüse wie Kürbis.“, erklärt Andreas Rank.

Das Astoria Resort ist seit mehr als 10 Jahren von Gault&Millau mit einer Haube gekrönt und jeder Gast, der hier einzigartige Gerichte und ausgewählte Weine kostet, versteht auch sofort warum!

Das größte Gourmetmagazin im deutschprachigen Raum „falstaff“ verlieht dem Restaurant auch für das Jahr 2018 wieder 2 Gabeln und kürte es damit zu „Best of Austria“.

Wir wünschen einen GUTEN APPETIT!